top of page

DATENSCHUTZ

Vielen Dank für den Besuch unserer Internetseite. Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten (nachfolgend kurz als „Daten“ bezeichnet) im Rahmen der Erbringung unserer Leistungen und insbesondere bei der Nutzung unserer Internetseite.

Wir haben zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um den Schutz Ihrer Daten zu gewährleisten. Zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte nutzen wir eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist (https://), können die Daten von Dritten nicht mitgelesen werden. Grundsätzlich steht es Ihnen frei, Ihre Daten auf alternativen Wegen, z.B. telefonisch, an uns zu übermitteln.
Die in diesen Datenschutzhinweisen verwendeten Begrifflichkeiten (wie „personenbezogene
Daten“, „betroffene Person“, „Verarbeitung“, „Verantwortlicher“, „Auftragsverarbeiter“,
„Empfänger“, „Dritter“, „Einwilligung“ sind dem Gesetz entnommen und in Art. 4 DSGVO –
Begriffsbestimmungen - Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) definiert.
 

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO (Art. 4 Nr. 7 DSGVO) ist:

Sinan Ayaydin

Zimmermannstraße 12

70182 Stuttgart

+49 170 437 2652
info@oetsopathie-ayaydin.de

2. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über die Rechtsgrundlagen der DSGVO, die wir der Verarbeitung Ihrer Daten maßgeblich zugrunde legen.
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) dient als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir Ihre Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen.
Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) dient als Rechtsgrundlage beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen, die für eine Warenlieferung oder die Erbringung einer Dienstleistung notwendig sind. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen.
Rechtliche Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) dient als Rechtsgrundlage, wenn aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung eine Datenverarbeitung erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten.

Lebenswichtige Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO) dienen in seltenen Fällen als Rechtsgrundlage. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte
weitergegeben werden müssten.

Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) können als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge unseres Betriebs oder eines Dritten dienen, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Zum Beispiel ist unser
berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter, insbesondere wenn die betroffene Person bereits ein Kunde von uns ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DSGVO).

Im Rahmen dieser Datenschutzhinweise teilen wir Ihnen die speziell für die jeweiligen Verarbeitungsprozesses geltenden Rechtsgrundlagen mit.
 

3. Speicherdauer 

Soweit in diesen Datenschutzhinweisen keine speziellere Speicherdauer für die jeweiligen Verarbeitungsprozesse genannt wird, werden Ihre Daten gelöscht, sobald die Datenspeicherung zur Erfüllung des vorgesehenen Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder eine Einwilligung widerrufen wird, jedoch nur sofern keine gesetzliche Aufbewahrungsfristen bzw. andere gesetzlich zulässige Zwecke einer Löschung entgegenstehen.
 

4. Aufruf der Internetseite

Beim Aufruf dieser Internetseite werden durch Ihren Browser Daten an den Server-Host von WIX, übermittelt und zeitlich begrenzt in einer Protokolldatei (Logfile) gespeichert. In den sog. Server-Logfiles können Informationen wie Browsertyp und -version, Sprache, Zeitzone, Datum und Uhrzeit des Besuchs, Name und URL der aufgerufenen Unterseiten, die zuvor besuchte Seite (Referrer-URL), Betriebssystem des verwendeten Endgerätes (um die mobile bzw. Desktop-Version anzuzeigen) sowie die IP-Adresse enthalten sein.

Die Daten werden zur Analyse und Aufrechterhaltung des technischen Betriebs der WIX Server und des Netzwerkes sowie zur  Missbrauchsbekämpfung benutzt und nach 7 Tagen automatisch gelöscht. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten durch WIX findet nicht statt. WIX behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.
WIX nutzt zur Datenspeicherung den Anbieter AWS (Amazon Web Services Germany GmbH, Krausenstr. 38, 10117 Berlin), um Inhalte schnell ausliefern und größtmögliche Sicherheit gewährleisten zu können. Die Rechenzentren dieses Anbieters befinden sich in der EU. Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Amazon Web Services finden Sie unter https://aws.amazon.com/de/privacy/.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO, das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung zu dem Zweck der korrekten Darstellung der Webseiten-Inhalte, zur Gewährleistung der Sicherheit und Stabilität, Erleichterung der Administration, Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit und Funktionalität z.B. zügiger Aufbau unserer Internetseite sowie zur Vermeidung von missbräuchlichen Angriffen oder Überlastung der Server oder um Behörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

5. Cookies

Auf unserer Internetseite werden sog. Cookies eingesetzt. Das sind Datenpakete, die durch den Browser auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).
Wir verwenden solche Technologien, die für die Nutzung bestimmter Funktionen unserer Webseite (z.B. Präferenzeinstellungen der Webseite, Warenkorbfunktion) zwingend erforderlich sind. Durch diese Technologien werden Nutzungsdaten wie IP-Adresse, Zeitpunkt des Besuchs, Browser- und Standortdaten, Geräteinformationen sowie Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite (z.B. Informationen zu Ihren Präferenzen) erhoben und verarbeitet.
Rechtsgrundlage für die Verwendung dieser technisch notwendigen Cookies ist das im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegende berechtigte Interesse an einem ordnungsgemäßen, betriebswirtschaftlichen und sicheren Betrieb unserer Internetseite gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sofern die Cookies zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen verwendet werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage. Für alle anderen Cookies benötigen wir Ihre ausdrückliche Einwilligung.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Cookies entweder nur im Einzelfall erlaubt werden, oder jeweils ein Hinweis erfolgt, bevor ein neues Cookie angelegt wird oder dass Cookies automatisch mit Schließen des Browsers gelöscht werden. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Dies ist im Hilfemenü jedes Browsers beschrieben. Es wird allerdings darauf hingewiesen, dass die Deaktivierung von Cookies dazu führen kann, dass nicht alle Funktionen der Internetseite bestmöglich genutzt werden können.
 

6.Ihre Rechte als betroffene

 

Person

Ihnen stehen als „betroffene Person“ im Sinne der DSGVO folgende Rechte zu, die sich insbesondere aus Art. 15 bis 21 DSGVO ergeben:
Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende Daten
verarbeitet werden. Sofern dies der Fall ist, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese
Daten nach Art. 15 DSGVO sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben.
Sie haben das Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung der Sie betreffenden Daten nach Art. 16 DSGVO.
Sie haben das Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten nach Art. 17 DSGVO ("Recht auf Vergessenwerden"), es sei denn gesetzliche oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung stehen dieser entgegen.
Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung unter bestimmten
Voraussetzungen nach Art. 18 DSGVO.
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Art. 20 DSGVO in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern (Recht auf Datenübertragbarkeit).
Sie haben ferner das Recht nach Artikel 77 DSGVO, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.
Widerspruchsrecht Sie haben das Recht der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, nach Art. 21 DSGVO Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Widerspruch kann insbesondere jederzeit gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.
Widerrufsrecht bei Einwilligungen Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Der Widerruf der Einwilligung kann telefonisch, per E-Mail, ggf. per Telefax oder an unsere Postadresse formlos mitgeteilt werden. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung
Wir verzichten auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.
 

7. Stand und Aktualisierung der Datenschutzhinweise

Die Datenschutzhinweise werden fortlaufend aktualisiert. Sie können jederzeit auf unserer
Internetseite von Ihnen abgerufen werden. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen
eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle
Benachrichtigung erforderlich wird.

(Stand: Januar 2023)

8. Lemniscus
Terminvereinbarung 

Auf meiner Internetseite verwende ich ein Plugin von Lemniscus, pgt technology scouting GmbH, Ruschgraben 51 , 76139 Karlsruhe zur Online Terminvereinbarung.

Wenn Sie den online Terminkalender nutzen, wird der entsprechende Inhalt zwar auf meiner Internetseite dargestellt, er wird aber in diesem Moment von den Lemniscus-Servern abgerufen. Nur so kann immer der aktuelle Inhalt gezeigt werden, vor allem die jeweils aktuellen freien Termine. Dafür muss eine Datenverbindung von dieser Internetseite zu Lemniscus aufgebaut werden und Lemniscus erhält gewisse technische Daten (Datum und Uhrzeit des Besuchs; die Seite, von der die Abfrage erfolgt; verwendete Internet Protokoll-Adresse (IP-Adresse), Browsertyp und -version, Gerätetyp, Betriebssystem und ähnliche technische Informationen), die nötig sind, damit der Inhalt ausgeliefert werden kann. Diese Daten entstehen automatisch durch den Besuch der Seite, werden aber nicht gespeichert oder anderweitig genutzt.

Ich verfolge mit der Einbindung den Zweck und das berechtigte Interesse, aktuelle und korrekte

Inhalte auf meiner Homepage darzustellen. Rechtsgrundlage ist Art 6 Abs. 1 f) DSGVO. Eine

Speicherung der genannten Daten erfolgt durch uns aufgrund dieser Einbindung nicht.

Lemniscus setze ich in der Praxis zur Patienten- und Terminverwaltung und zur Abrechnung ein. Wenn Sie ihre persönlichen Daten über die Online-Terminvereinbarung absenden, werden diese Daten in meinem geschützten Online-Bereich bei Lemniscus abgespeichert. Lemniscus selbst hat keinen Zugriff auf diese Daten. 

Sie können hier die Datenschutzerklärung von Lemniscus einsehen: 

https://lemniscus.de/datenschutzerklaerung.html

9. Verwendung von Google Maps

Wir verwenden auf meiner Webseite den Kartendienst "Google Maps" der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“), um Ihnen interaktive Karten anzuzeigen und Ihnen eine bequeme Standortfindung zu ermöglichen.

Durch die Nutzung von Google Maps können personenbezogene Daten übertragen, gesammelt und verarbeitet werden. Im Folgenden möchten wir Sie darüber informieren, welche Daten von Google erfasst werden können, wie diese Daten verwendet werden und welche Kontrollmöglichkeiten Sie haben.
 

Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung:

Die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit der Nutzung von Google Maps erfolgt auf folgenden rechtlichen Grundlagen:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse): Die Verwendung von Google Maps ermöglicht es uns, Ihnen interaktive Karten anzubieten und unsere Standortdienste bereitzustellen, was unserem berechtigten Interesse an der Optimierung und Verbesserung unserer Webseite dient.

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung): Durch die Nutzung unserer Webseite und die Aktivierung der Kartenansicht von Google Maps erteilen Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der damit verbundenen Daten gemäß den Bedingungen dieser Datenschutzerklärung.
     

Daten, die erfasst werden:

Bei der Nutzung von Google Maps können verschiedene Daten erfasst werden, einschließlich Ihrer IP-Adresse, Standortdaten, Browserinformationen und andere technische Details Ihres Geräts.

Verwendung der erfassten Daten:

Die von Google Maps erfassten Daten dienen dazu, Ihnen die Kartenansicht bereitzustellen, Standortdienste anzubieten und geografische Informationen anzuzeigen. Diese Daten können auch zur Anpassung von Inhalten verwendet werden, um Ihnen relevante Informationen anzuzeigen.

Kontrolle über Ihre Daten:

Sie haben die Möglichkeit, die Verwendung von Standortdiensten in den Einstellungen Ihres Geräts zu kontrollieren oder zu deaktivieren. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Einstellungen Ihres Geräts.

Weitere Informationen zur Datenschutzpraxis von Google finden Sie in den Datenschutzrichtlinien von Google unter: https://policies.google.com/privacy

Bitte beachten Sie, dass wir keinen direkten Einfluss auf die Datenerfassung und -verarbeitung durch Google haben. Ihre Nutzung von Google Maps unterliegt den Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von Google.
 

Rechtsgrundlage im Telemediengesetz (§ 25 Abs. 1 TTDSG):

Gemäß § 25 Abs. 1 TTDSG weisen wir darauf hin, dass bei der Nutzung unseres Online-Angebots personenbezogene Daten im Rahmen der Nutzung von Google Maps automatisch erhoben und verarbeitet werden können.

10. Kommunikationswege: 

Anfragen per E-Mail oder Telefon

Auf meiner Webseite bieten wir Ihnen verschiedene Kommunikationswege, über die Sie mit uns in Kontakt treten können. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und möchten Ihnen transparent darlegen, wie wir mit Ihren Daten umgehen, die im Rahmen der Kommunikation über diese Wege erhoben werden.

Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Kommunikationswegen:

Wenn Sie uns über die auf unserer Webseite angegebenen Kommunikationswege kontaktieren, wie beispielsweise per E-Mail oder Kontaktformular, können personenbezogene Daten von Ihnen erfasst und verarbeitet werden. Dies kann Informationen wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummer und den Inhalt Ihrer Anfrage umfassen.
 

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:

Die Verarbeitung Ihrer Daten über Kommunikationswege erfolgt zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Kommunikation mit Ihnen und zur Erfüllung unserer vertraglichen oder vorvertraglichen Pflichten. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung) sowie aus unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, Ihnen auf angemessene Weise auf Ihre Anfragen zu antworten.
 

Speicherung und Löschung der Daten:

Ihre Kommunikationsdaten werden nur so lange gespeichert, wie es zur Erfüllung des Zwecks erforderlich ist, für den sie erfasst wurden, es sei denn, es bestehen rechtliche Aufbewahrungspflichten oder berechtigte Interessen. Nach Beendigung der Kommunikation oder nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen werden Ihre Daten gelöscht.
 

Weitergabe an Dritte:

Ihre Kommunikationsdaten werden grundsätzlich nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Ausnahmen können auftreten, wenn es zur Erfüllung Ihres Anliegens notwendig ist oder wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.

Ihre Rechte:

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von Ihnen gespeicherten Daten sowie auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen dazu.

bottom of page